Reise Reise

Wir werden also tatsächlich die Reise beginnen und die ersten Fußstapfen im Pfad der Fahrtensegler treten. Noch nicht barfuß, das hat noch Zeit. Aber die ersten Etappenziele werden angepeilt, der Navigator bestimmt den Kurs und los geht es. Vom Ijsselmeer über den Nordseekanal nach England, dann Süd-England, Biskaya, Spanien und Portugal. So ist der Plan. Und um aus einem Highlight der Filmgeschichte zu zitieren: Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert.

England

Nach Verlassen unseres Heimathafens sprich Holland führt unsere erste Etappe nach England. Also so schnell wie möglich den Kanal hinter uns bringen und dann die englische Küste entlang.

Spanien

Nach England erreichen wir mit vier Übernachtungen auf der Biskaya Spanien. Es wird auch langsam wärmer, wenn auch nur tagsüber.

Portugal

Die Antlantikküste weiter südlich, kommt man dann zwangsläufig nach Portugal. Da werden einige schöne Hafenstädte/Marinas von uns angelaufen. Man hat ja Zeit ...

Porto

Sie Stadt Porto bekommt eine eigene Galerie. Porto ist sehenswert und eine Reise Wert, mit den vielen alten Häusern und Fassaden. Es kann nicht alles sofort restauriert werden, aber die Bemühung die Historie zu erhalten, ist bemerkenswert.